Vertragsunterzeichnung

WEITERE RECHTSGEBIETE

Ein Anwalt kann sich nicht in allen Rechtsgebieten auskennen, das Rechtssystem ist zu komplex. Daher erfordert der Anwaltsberuf zwingend eine Spezialisierung. Ausnahmen gelten dann, wenn das Strafverfahren auch einen Bezug zu anderen Rechtsgebieten aufweist.

Wenn Sie mit einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren in der Pflegebranche konfrontiert werden, schließen sich meistens weitere Probleme an. Von Rückforderungsansprüchen der Kassen bis zu Schmerzensgeldansprüchen vermeintlich Geschädigter. 


Werden sie dem Vorwurf des Abrechnungsbetrugs ausgesetzt, kommen die Kostenträger schon früh mit teilweise horrenden und sehr großzügig berechneten Rückforderungen auf Sie zu. Diese gilt es zunächst realistisch einzuordnen und zu korrigieren. Die Rückforderungen können aber auch strafrechtlich relevant sein: Wenn Sie zu früh zahlen, verspielen Sie vielleicht eine wichtige Karte im parallelen Strafverfahren. Gerne vertrete ich Sie in Rückforderungsangelegenheiten gegenüber den Kassen - auch wenn noch kein Ermittlungsverfahren wegen Abrechnungsbetrug bekannt sein sollte. Falls in diesem Zusammenhang nötig, begleite ich auch kurzfristig angesetzte MDK-Prüfungen. 

Werden pflegebedürftige Menschen verletzt oder gar getötet, dauert es nicht lange, bis die Angehörigen mit Schmerzensgeldansprüchen auf Sie zukommen. Die Krankenversicherung der pflegebedürftigen wird ebenfalls von Ihnen eins wollen: Geld. Das Haftungsrecht in der Pflege unterscheidet sich deutlich vom Arzthaftungsrecht. Die Besonderheiten vermittle ich gerne gegenüber den Anspruchsstellern. Zudem sollte bedacht werden, dass bei derartigen Streitigkeiten immer auch eine Strafanzeige im Raum stehen könnte. 

Sie können mich gerne wegen aller Ihrer rechtlichen Problemen ansprechen. Sollte sich ein Fall nicht für die Bearbeitung eignen, kommuniziere ich das auch offen. Aufgrund meines umfassenden Netzwerkes kann ich auf Wunsch eine Kollegin oder einen Kollegen für den jeweiligen Fall empfehlen.